Elternbeiträge

Da Waldorfschulen weniger finanzielle Unterstützung als staatliche Schulen erhalten, entsteht eine Finanzierungslücke. Um diese zu schließen, bilden Lehrerkollegium und Eltern eine Solidargemeinschaft: Die Lehrer verzichten auf Gehaltsanteile, während die Eltern ein an dem finanziellen Einkommen der Familie orientiertes Schulgeld leisten. Der Schulgeldbeitrag ist somit kein Preis für eine bestimmte Dienstleistung sondern die finanzielle Absicherung einer gemeinsamen Aufgabe.

Schulgeldbeitrag

  1. Der monatliche Festbetrag beträgt in Abhängigkeit von der Anzahl der Kinder, welche die Freie Waldorfschule Neumünster besuchen:

    1 Kind195,00 €
    2 Kinder315,00 €
    3 Kinder und mehr395,00 €

  2. Wenn der Festbetrag die finanziellen Möglichkeiten der Eltern übersteigt, besteht die Möglichkeit, einen ermäßigten Beitrag1 zu beantragen. Dieser besteht aus einem festgelegten Prozentsatz vom Nettoeinkommen2 der Familie und ist ebenfalls abhängig von der Anzahl der Kinder, welche die Freie Waldorfschule Neumünster besuchen:

    1 Kind6,3%
    2 Kinder10,5%
    3 Kinder und mehr12,6%

Schulmaterial

Je Schüler werden Materialkosten für den Unterricht von Kunst, Handarbeit, Werken und Gartenbau in Höhe von 30,00 € jährlich berechnet. Der Kostenbeitrag ist halbjährlich im August und Februar (jeweils 15,00 €) zu entrichten.

Beiträge Mitgliedschaft3

Schulverein der Freien Waldorfschule Neumünster e.V.

Der Mitgliedsbeitrag des Schulvereins der Freien Waldorfschule Neumünster e.V. beträgt je Elternteil/Erziehungsberechtigten 25,00 € jährlich. Der Einzug erfolgt im November.

Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik e.V.

Der Mitgliedsbeitrag des Vereins zur Förderung der Waldorfpädagogik e.V. beträgt je Elternteil/Erziehungsberechtigten 3,00 € monatlich.

Klassenkasse

Innerhalb des Klassenverbandes wird eine Klassenkasse geführt, der Beitrag wird innerhalb der Klassengemeinschaft von den Eltern und dem Klassenlehrer festgelegt. Aus der Klassenkasse werden u.a. Schulhefte, Busfahrten, Eintritt für den Schwimmunterricht und Klassenaktivitäten etc. finanziert. Da die Waldorfschule weitgehend auf Schulbücher verzichtet fallen diesbezüglich nur geringfügige Kosten an.

Schülerstube

Für die 1. bis 4. Klasse wird in der Schülerstube eine Betreuung von 10:45 Uhr bis 14:00 Uhr angeboten. Der Kostenbeitrag je Familie für die grundsätzliche Inanspruchnahme des Betreuungsangebotes beläuft sich auf 10,00 € monatlich.

Die Betreuung für die 1. bis 4. Klasse von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr in der Schülerstube ist tageweise möglich. Eine Anmeldung hierfür sollte spätestens am vorhergehenden Tag bis 14:00 Uhr erfolgt sein. Die Kosten hierfür betragen 3,-- € für das Mittagessen und 3,-- € für jede angefangene Stunde.

Offene Ganztagsschule

Von 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr werden halbjährlich insbesondere für Schüler ab der 5. Klasse AGs (Kurse) im Rahmen der offenen Ganztagsschule angeboten. Der Kostenbeitrag zur Teilnahme beläuft sich pro AG in der Regel auf 10,00 € monatlich. Gegebenenfalls können je nach Kurs zusätzlich Materialkosten anfallen.

Ausflüge, Klassenfahrten und Praktika

Für Ausflüge, Klassenfahrten und Praktika können weitere Ausgaben entstehen.


1 Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit einen ermäßigten Beitrag anstelle des monatlichen Festbetrages zu beantragen, Wenn der Festbetrag die finanziellen Möglichkeiten der Eltern übersteigt. Hierfür ist jedoch die vorherige Offenlegung der Einkommenssituation der Familie gegenüber der Geschäftsführung erforderlich.

2 Nettoeinkommen: Einkommen nach Abzug von Steuern und gesetzlichen Sozialversicherungsbeiträgen oder diesen vergleichbaren Versicherungen. Das monatliche Nettoeinkommen entspricht einem Zwölftel des Jahresnettoeinkommens. Nettoeinkommen in diesem Sinne besteht aus: Gehalt (Einkünfte aus nichtselbständiger Tätigkeit); Einkünfte aus Gewerbebetrieb, selbständiger Tätigkeit, Vermietung, Verpachtung, Kapitalvermögen, Renten, Pensionen; Ausbildungsförderung; Sozialhilfe, Wohngeld, etc, sonstige Einnahmen wie z. B. Unterhaltszahlungen

3 Die Mitgliedschaft in dem Schulverein der Freien Waldorfschule Neumünster e. V. und Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik e. V. ist nicht mit der Anmeldung des Kindes an der Freien Waldorfschule Neumünster verbunden und wird auch nicht als Bedingung vorausgesetzt. Eine Mitgliedschaft der Eltern in den vorgenannten Vereinen der Schule bzw. der Waldorfpädagogik ist jedoch wünschenswert.

Nächste Termine

Keine Einträge gefunden